Vergütung von selbsterzeugtem Strom

Vergütung von selbsterzeugtem Strom

Selbstversorgung liegt seit vielen Jahren im Trend. Sie fragen sich, was das mit dem Energiesektor zu tun hat? Eine ganze Menge, denn auch in der Energiebranche ist Selbstversorgung ein großes Thema – vor allem, wenn es um die Vergütung von selbsterzeugtem Strom geht. Was das für Sie bedeutet, welche Vorteile Ihnen der Energiegewinn durch ein eigenes BHKW generell bietet und wie die Vergütung von selbsterzeugtem Strom aussehen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Vergütung nach KWKG

Vergütung nach KWKG

Wer sich eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zulegen möchte, profitiert doppelt – einmal, weil er eine umweltfreundliche und zukunftsfähige Anlage installiert, und zum Zweiten, weil der Staat ihn dabei unterstützt. Dennoch gibt es bei der Vergütung nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz, kurz KWKG, einige wichtige Dinge zu beachten. Welche das sind, wie es funktioniert, dass Sie beim Kauf Ihrer KWK-Anlage vom Staat gefördert werden, und welche Schritte für eine Vergütung nötig sind, erfahren Sie in…

Weiterlesen

Das Blockheizkraftwerk – so sollte die Auslegung sein

Das Blockheizkraftwerk – so sollte die Auslegung sein

Es ist umweltfreundlich, reduziert die laufenden Energiekosten und schont die Ressourcen: das Blockheizkraftwerk. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der BHKWs auf dem Energiemarkt stetig zunimmt. Aber: Ein BHKW sollte nicht zu schnell und ohne die entsprechende Planung gebaut werden. Gerade die scheinbare Komplexität der BHKW-Technik kann oft verwirren und die Gesetze, die die Förderung des Blockheizkraftwerks bestimmen, wirken nicht selten abschreckend. Ein Problem muss das nicht…

Weiterlesen

Förderung für BHKW 2020 - Glühbirne und Baum mit Münzen und Taschenrechner

Die wichtigsten Gründe für ein BHKW in 2020

110 Terawattstunden aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen bis 2020 – so lautet das im KWK-Gesetz festgeschriebene, energie- und klimapolitische Ziel der Bundesregierung. Dass die 2016 veröffentlichte Vorgabe, die der Erhöhung der Nettostromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen dient, ein Schritt in die richtige Richtung für mehr Umweltschutz war und ist, zeigte sich bereits ein Jahr später, als die 110 TWh direkt überschritten wurden. Warum genau dieser Weg besonders geeignet zur Erreichung…

Weiterlesen

Der Flexdeckel ist erreicht – so erhalten Sie jetzt noch die Flexibilitätsprämie

Der Flexdeckel ist erreicht – was das bedeutet und wie Sie jetzt noch die Flexibilitätsprämie erhalten können

Wer Betreiber einer Biogasanlage ist, kommt um dieses Wort nicht herum: die Flexibilitätsprämie. Als gesetzlich gesicherte Zahlung ist sie für Anlagenbauer und -betreiber ein sehr guter, planbarer Anreiz, um Investitionen zur Leistungssteigerung, z.B. für ein neues Blockheizkraftwerk oder für weitere zur Flexibilisierung notwendigen Komponenten der Biogasanlage, anzugehen. Jetzt ist die Deckelung der Prämie erreicht. Für Anlagenbauer und -betreiber bedeutet das, die letzte Chance zur…

Weiterlesen

Flexdeckel-2019

Flexdeckel 2019: So profitieren Sie jetzt noch von der Flexibilitätsprämie

Seit April 2019 steht fest: Bald ist der Flexdeckel voll. Was bedeutet dies für Anlagenbetreiber? Die Anmeldefrist für die Flexibilitätsprämie ist festgelegt für 15 Monate ab dem Monatsersten nach Erreichen des Flexdeckels. Wäre der Flexdeckel im Mai voll, wäre das Ende der Anmeldefrist der 30.09.2020. Reicht das Volumen noch bis Juni, wäre der Stichtag der 31.10.2020. Dies ist Zeit genug für Bau und Inbetriebnahme einer neuen BHKW-Anlage – vorausgesetzt, Sie sind gut vorbereitet und haben…

Weiterlesen

Die Voraussetzungen zum Erhalten der Flexibilitätsprämie

Die Voraussetzungen zum Erhalten der Flexibilitätsprämie – und was das neue Energiesammelgesetz damit zu tun hat

Ende November 2018 hat der Bundestag das viel diskutierte Energiesammelgesetz (EnSaG) verabschiedet. Mit diesem Gesetz sollen zentrale Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag etwa zu Erneuerbaren Energien, aber auch zur Kraft-Wärme-Kopplung umgesetzt werden, damit der Klimaschutz weiter vorangebracht werden kann. Das Gesetz betrifft neben Änderungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG), des Windenergie-auf-See-Gesetzes (WindSeeG), des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWKG) auch das…

Weiterlesen

Zuverlässiger Betrieb Ihres Blockheizkraftwerkes als Schlüssel zur Flexibilisierung

Zuverlässiger Betrieb Ihres Blockheizkraftwerkes als Schlüssel zur Flexibilisierung

Wenn Sie Ihre Biogasanlage flexibilisieren, bauen Sie zusätzliche elektrische Leistung auf. Doch die zugebaute Kapazität alleine sorgt noch nicht dafür, dass Sie deswegen Ihre Biogasanlage auch wirklich flexibel nutzen. Soll Ihr Blockheizkraftwerk zu Zeiten hoher Strompreise an der Strombörse Vollgas geben und zu Zeiten niedriger Preise dafür nicht produzieren, brauchen Sie neben Gas- und Wärmespeichern auch die Gewissheit, dass Sie jederzeit auf das zuverlässige Verhalten Ihres…

Weiterlesen

Optimierung von Biogasanlagen – Dauerhafte Perspektive für den Biogasbetrieb

Optimierung von Biogasanlagen – Dauerhafte Perspektive für den Biogasbetrieb

Wenn Sie die Flexibilisierung planen, ist das der richtige Zeitpunkt, um gleichzeitig Ihre Bestandsanlage einer kompletten Prüfung zu unterziehen. Denn gerade bei Biogasanlagen, die drei Jahre oder länger im Betrieb sind, liegt sehr viel Potenzial zur Optimierung. Das wird oft unterschätzt.

Weiterlesen

Zuschüsse für die Landwirtschaft gibt es auch beim Thema Energie

Zuschüsse für die Landwirtschaft gibt es auch beim Thema Energie

Die Stromerzeugung aus KWK-Anlagen ist in den vergangenen 15 Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Zuwachs ist auch auf den verstärkten Ausbau von Biogasanlagen zurückzuführen. So hat sich die Zahl der Biogasanlagen in Deutschland seit 2002 mehr als vervierfacht von 1600 auf über 9200. Auch die gesamte installierte elektrische Leistung hat sich von knapp 400 MW auf 4.237 MW erhöht. Im Jahr 2016 sind 205 neue Biogasanlagen ans Netz gegangen, zusammen mit den flexibilisierten Bestandsanlagen…

Weiterlesen